Kirchenrat und Gemeindevertretung

Um ihren Auftrag und ihren Dienst wahrnehmen zu können, bildet die Kirchengemeinde einen Kirchenrat. Der Kirchenrat ist die Leitung der Kirchengemeinde. Diese umfasst die geistliche Leitung (Hirtenamt) und Aufsicht, die rechtliche Vertretung nach innen und außen und die wirtschaftliche Verwaltung. Der Kirchenrat fördert die Gemeindearbeit, verantwortet ihre Inhalte und unterstützt alle haupt-, neben- und ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Kirchengemeinde in ihrem Dienst. Der Kirchenrat regt die Gemeindeglieder zur Teilnahme am kirchlichen Leben und zur Mitarbeit in der Kirchengemeinde an. Er soll Wünsche und Anregungen einzelner Gemeindeglieder und Gruppen beachten. Die Gemeindevertretung regelt zusammen mit dem Kirchenrat die großen finanziellen Angelegenheiten der Kirchengemeinde. Weitere Bestimmungen enthält die Kirchenverfassung. Zahlreiche Details des Kirchenrechts bietet darüber hinaus das Fachinformationssystem Kirchenrecht der Evangelisch-reformierten Kirche.

Dem Kirchenrat gehören an:

Manuel Dotzauer
Carmen Holz
Marianne Kalmbach
Andrea Polack (2. stellvertretende Vorsitzende)
Karin Reischuck
Alfred Stehn (1. stellvertretender Vorsitzender)
Matthias Wulff (Vorsitzender)

Der Gemeindevertretung gehören an:

Helga Dröge
Werner Finck
Sylvana Gottschalk
Richard Haidinger
Ursula Jagels
Karin Lilienthal
Uwe Lilienthal
Matthias Stickel
Hans Günter Werner