Jalb: Sonntagsmatinée - Die mit Tränen säen

Sonntagsmatinée in der Bibliothek: „Die mit Tränen säen“

In diesem Passionskonzert erklingt die Instrumental- und Vokalmusik der barocken Komponisten Johann Schop, Johann Heinrich Schmelzer und Giovanni Battista Pergolesi. Im Fokus des Programms steht die menschliche Seele, weinend, klagend und sich nach der Herrlichkeit des Paradieses sehnend.

Zeit: Sonntag, 25. März 2018 - 11.30 Uhr
Ort: Johannes a Lasco Bibliothek, Kirchstr. 22, 26721 Emden


Dieser Gemütszustand wird insbesondere in dem Werk Pergolesis „Stabat Mater“ zum Ausdruck gebracht. Das Werk beruht auf einem lateinischen Gedicht eines unbekannten Dichters aus dem 13. Jahrhundert. Pergolesi gestaltet die zwölf Gedichtstrophen als eine Folge von musikalischen Bildern, von zwölf vokal-instrumentalen Betrachtungen.

Um die Authentizität des Klanges der Barockzeit den Zuhörern nahezubringen, wird das „Stabat Mater“ – ein Meisterwerk, das sich der internationalen wie der überkonfessionellen Verbreitung erfreut – in der Johannes a Lasco Bibliothek auf historischen Instrumenten aufgeführt.

Programm:
Johann Heinrich Schmelzer (ca. 1620–1680) Lamento sopra la morte di Ferdinand III
Johann Schop (1590–1667) Lachrimae Pavaen
Giovanni Battista Pergolesi (1710–1736) Stabat Mater

Ausführende:
Vilma Pigagaite, Sopran Katharina Padrok, Alt
Maria Carrasco, Barockvioline Julia Krikkay, Barockvioline Oksana Vasilkova, Barockviola Ulrich Fiedler, Barockcello Brigitte Hertel, Orgelpositiv, Virginal

Eintritt:
Erwachsene 10,00 € ermäßigt 5,00 € Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei.

Kartenvorverkauf:
Di. bis Sa. 14.00 – 17 Uhr

www.jalb.de


Zurück